Logo mein erad

Presse über uns


 

draufklicken - und schwupps! werden die Bildchen groß und leserlich. Nochmals draufklicken - und sie werden noch größer.

 

11.1.2017 Häufung von Pedelec-Unfällen, SWR4-Reportage

aufs Bild klicken für Audio    

22.6.2015 SAZ-bike (Händlerzeitung) zum Thema Rahmenflattern

Rahmenflattern

2.8.2014 Waiblinger Kreiszeitung

Wir haben genug vom egoistischen Beratungsklau und werden keine Räder "von der Stange" mehr anbieten, nach denen leicht im Netz gegoogelt werden kann und man sich dort den billigsten Preis holt. Es macht keinen Spaß mehr, du berätst stundenlang, das zählt nicht, im Gegenteil, am Ende wird noch nach Rabatt gefragt. Die, die mit durchgestrichenen Mondpreisen arbeiten, machen es richtig. Der Kunde will heute Rabatte, ob die wahr sind, interessiert nicht. Beobachten Sie mal Ihre Mitmenschen, wenn die etwas gekauft haben. Der erste Satz ist immer der Betrag, den sie "gespart" haben. Seit Deutschland zum Feilscherland wurde, lebt da der Handel nicht mehr von der Marge? Es wird sich nichts ändern an unserem Servicekonzept, an der Nachrüstschiene, an unserer Motivation. Es wird bei uns eben nur noch kundenspezifische Räder (wie das Simplon Kagu oder auch Eigenmarken) mit Anzahlung bei Beginn der Konfiguration geben.
Der Kunde schafft sich den Markt, den er haben will. Wir als kleine kompetente Händler müssen darauf im Interesse unseres Überlebens reagieren. Auch wir finden das schade.
 

Kundenrückmeldungen

Zunächst mal so, dass wir das reinsetzen. Wir arbeiten aber dran, dass Sie das selbst machen können.

Pedelecforum am 25.12.2013

http://www.pedelecforum.de/forum/showthread.php?14442-BionX-meine-erste-Erfahrung

faulerdrebbler

Zitat von Stuki 
Unseren Nachrüster Herr Brenner aus Korb nennt man auch den Bionxakku-Flüsterer. ;-)

Wenn ich daran denke, was ich hier schon alles gelesen habe, bin ich heilfroh, daß mich nach intensiven Recherchen bei der Suche zu einem Nachrüster die ca. 70km nach Korb nicht abgeschreckt hatten. 

Der Mann hat mir ein Rad hingestellt, perfekt auf meine Bedürfnisse abgestimmt. Wie schon einmal erwähnt, war die einzige 
Änderung, die ich vornahm, Umstellung von rechts auf links.

Stadtanzeiger Rems-Murr, April 2012

 

 
 ARD "Ratgeber Auto und Verkehr" am 13.8.2011 über Elektroantrieb-Nachrüstung durch Laien.

Zum Glück steht der Link nicht mehr in der ARD-Mediathek. Nach langem Überlegen, was tun, entschied ich mich zu dieser Darstellung.
Mit der ARD bezüglich einer dringend notwendigen Gegendarstellung rumstreiten, ist mir zu aufwendig.
Es gilt nach wie vor, was ich dort (Selbst-Einbau?) zu Bedenken gebe. Ich kann das Ergebnis dieses Beitrags keinesfalls nachvollziehen. 
Ich war während der 8-stündigen Dreharbeiten vollbeschäftigt mit Hilfestellungen und Spezialwerkzeug-Ausleihen. Nicht nach 2 - 3 Stunden 
liefen die Räder, sondern nach 6 Stunden lief das erste Rad - notdürftig zusammengesteckt, die Kabel weder angepasst noch sauber verlegt.
Wie dieses Ergebnis (des Fernsehbeitrags "das kann jeder einigermaßen handwerklich Begabte") zustande kam, ist mir schleierhaft. 

 

 vdk-Zeitung Mai 2011

 

 

 
Stuttgarter Nachrichten 24.8.2010
SWR4-Report über Elektroantrieb-Nachrüstung vom "Tüftler aus Korb" (28.Sept. 2010)